Gerade wenn es um Entkernung geht, dann sind echte Profis gefragt. Ein Gebäude voll und ganz zu räumen, erfordert viel Erfahrung und Know-how. Wir bringen beides mit und sind absolute Spezialisten, wenn es um die professionelle und fachgerechte Entkernung eines Gebäudes geht. Ob für Räumungen, Entrümpelung oder Entkernung – für Wien, Wien-Umgebung oder Niederösterreich haben Sie Ihren Spezialisten gefunden!

Jetzt anrufen 0699 172 218 28

Was ist eine Entkernung?

Im Bauwesen nennt man die vorbereitenden Maßnahmen für einen Teilabriss oder ganzen Abriss eines bestehenden Gebäudes Entkernung. Wenn man beispielsweise ein Haus entkernen will, heißt das in der Regel fast den kompletten Innenbereich des Gebäudes zurückzubauen. Es bleiben dann lediglich die tragenden Wände und die Außenwände bestehen. Bevor man das aber machen kann, braucht es eine Entrümpelung. Erst dann kann mit dem vollständigen Entfernen aller Einbauteile eines Gebäudes begonnen werden. Der Arbeitsaufwand ist dabei verständlicherweise nicht unerheblich. Schließlich müssen alle Einbauteile und nicht-tragenden Wände vollkommen von dem Gebäude entfernt werden.

Was wird alles entfernt?

Wie bereits oben erwähnt bleibt bei einer Entkernung im übertragenen Sinn kein Stein auf dem anderen. Außer die tagenden Wände und die Außenmauern wird alles abgetragen und aus dem Gebäude gebracht. Die folgende Liste zeigt, welche Einbauteile in der Regel betroffen sind:

Wann ist eine Entkernung nötig?

In der Regel gibt es zwei Gründe, warum man ein Gebäude entkernen muss oder soll. Zum einen ist es notwendig, wenn das Gebäude abgerissen wird. Denn für den Abriss dürfen nur noch die tragenden und die äußeren Wände vorhanden sein. Zum anderen ist es auch bei Grundsanierungen, beispielsweise eines Hauses, notwendig oder von Vorteil. Besonders, wenn Sie ein Haus völlig erneuern wollen, aber den Grundcharakter des Hauses nicht verlieren wollen, ist eine professionelle Entkernung ratsam.

Jetzt anrufen 0699 172 218 28

Können Teilebereiche entkernt werden?

Ja, es können auch nur sogenannte „Teilentkernungen“ durchgeführt werden. Das kommt häufiger bei Haussanierungen vor, wenn ein Teil des Hauses noch gut in Schuss ist und ein anderer abgerissen werden muss. In diesem Fall geht man zwar grundsätzlich gleich vor wie bei einer Voll-Entkernung, lässt allerdings einen oder auch mehrere Teile des Gebäudes “unangetastet”.

Kann man die Entkernung auch selbst machen?

Davon raten wir ausdrücklich ab. Viel zu hoch ist die Gefahr, dass man sich bei der schweren Arbeit verletzt, Restbestände übrig bleiben oder die geeigneten Maschinen fehlen, um die Arbeit ordnungsgemäß durchzuführen. Das überlassen Sie bitte wirklich lieber den Profis. Wir verstehen natürlich, dass man vieles selbst erledigen möchte, doch in diesem Fall sollten Sie auf die Erfahrung und das Know-how von Spezialisten setzen. Wir übernehmen zudem auch den Abtransport des gesamten Bauschutts.

Jetzt anrufen 0699 172 218 28

Die Profi-Entkernung bei Rümpeltrupp

Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Sie planen eine Entkernung eines Gebäudes? Dann lassen Sie Profis ran und nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung. Dabei setzen wir auch auf spezielle Maschinen und Werkzeuge, die einerseits die Arbeit erleichtern und beschleunigen, andererseits den Gebäudebestand nicht beschädigen. So schaffen wir optimale Ergebnisse und entfernen, was es zu entfernen gilt.

Jetzt anrufen 0699 172 218 28